Dirk Hottmann

Infos aus der Energiewirtschaft

Durchsuche Beiträge, die in der Kategorie Februar, 2013 erstellt wurden

In diesem dritten Teil über die Monopile-Grundierung von Offshore-Windenergieanlagen soll noch einmal auf einige charakteristische Eigenschaften und spezifische Besonderheiten im Zusammenhang mit dieser Fundamentierungsvariante eingegangen werden.

Im Zusammenhang mit den im ersten Teil gemachten Ausführungen seien in diesem Artikel insbesondere die beiden Entwicklungsvarianten in Form einer weichen und einer starren bzw. steifen Auslegung der Tragkonstruktion einer Monopile-basierten Offshore-Windenergieanlage beschrieben.

In den folgenden Artikeln soll nun die Fundamentierung von Monopiles, also Einpfahlgründungen, beschrieben werden, deren schematische Darstellung in der Abbildung „Fundamenttypen für Offshore-Windenergieanlagen“ im Beitrag „Überblick über offshore-relevante Grundierungstypen“ im zweiten Teilbild von links zu sehen ist.

Für den Aufbau dieser Fundamentart ist eine je nach Standortbeschaffenheit teilweise relativ aufwendige Vorbereitung des Seebodens notwendig, da die Fundamentierung eingeebnet und zusätzlich mit einer Lage aus Schotter befestigt werden muss. Diese Arbeiten verursachen mit zunehmenden Wassertiefen in der Regel einen deutlichen Kostenanstieg.