Gewinnabschöpfung

Im vorigen Artikel „Energiepreisbremse“ wurden gesetzliche Maßnahmen vorgestellt, mit denen der Staat die Verbraucher von Strom, Gas und Wärme angesichts der steigenden Energiepreise finanziell entlasten will. Diese Subventionierung soll unter anderem durch die Abschöpfung jener Übergewinne von Energiekonzernen finanziert werden, die es ohne die Energiekrise nicht gegeben hätte. Weiterlesen

Energiepreisbremse

Vor dem Hintergrund der im letzten Jahr eingetretenen Energiekrise wurden von der Bundesregierung finanzielle energiespezifische Entlastungsmaßnahmen für Haushalte, Gewerbe und Industrie beschlossen, die den in den vergangenen Monaten erfolgten starken Anstieg der Strom- und Brennstoffpreise an den Energiemärkten sowie die damit einhergehenden wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen abmildern bzw. dämpfen sollen. Weiterlesen

Brownout

In mehreren Artikeln auf dieser Internetseite wurde das Thema Blackout behandelt, der durch einen weitreichenden Systemzusammenbruch einen plötzlichen ungeplanten sowie in der Regel dauerhaften und flächendeckenden Stromausfall bedeutet. Wird im Gegensatz dazu eine solche elektrische Versorgungsunterbrechung vom verantwortlichen Netzbetreiber geplant und durchgeführt, so spricht man von einem sogenannten Brownout, der in diesem Beitrag vorgestellt werden soll. Weiterlesen

Resilienz

von Herbert Saurugg, M.Sc.

Der Begriff „Resilienz“ kommt ursprünglich aus den Materialwissenschaften, wo er so viel wie, das Werkstück kehrt nach starken Verformungen wieder in seinen Ausgangszustand zurück, bedeutet. Auch in der Psychologie wird dieser Begriff schon länger verwendet, um die Fähigkeit von Menschen zu beschreiben, die sich trotz widriger Umstände nicht aus der Bahn werfen lassen bzw. sich rasch wieder erholen können. Weiterlesen

Kritische Infrastrukturen

von Herbert Saurugg, M.Sc.

Zu den sogenannten Strategischen oder Kritischen Infrastrukturen (KI, engl.: Critical Infrastructures (CI)) zählen jene Infrastrukturen oder Teile davon, die eine wesentliche Bedeutung für die Aufrechterhaltung wichtiger gesellschaftlicher Funktionen haben und deren Störung oder Zerstörung schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit, die Sicherheit, das wirtschaftliche oder soziale Wohl der Bevölkerung oder die effektive Funktionsweise von Regierungen haben. Weiterlesen

Sonnenstürme

Die Ursachen für einen möglichen Schwarzfall von elektrischen Stromversorgungsnetzen sind mannigfaltig und können wie im vorletzten Beitrag zum Thema Schmetterlingseffekt angesprochen ihren Grund in völlig anderen Bereichen als in der Energie- bzw. Netzwirtschaft haben. Ein solches Beispiel für einen derartigen Blackout soll in diesem Artikel in Form eines sogenannten Sonnensturms angeführt werden. Weiterlesen

Energiezellensysteme

von Herbert Saurugg, M.Sc.

Der Umstieg auf eine nachhaltige Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen zählt zweifelsohne zu einer der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Doch die Tragweite ist selten bewusst, denn es geht längst nicht nur um den Ersatz einer Energieträgerform, sondern um einen sehr weitreichenden Systemumbau. Die Energiewende bedeutet daher nicht nur eine Technikwende, sondern vor allem eine Kulturwende. Weiterlesen

Der Schmetterlingseffekt

In verschiedenen Artikeln auf dieser Internetseite wurde darauf hingewiesen, dass selbst vermeintlich kleinste Einflüsse in der Peripherie eines Elektrizitätsnetzes über den zeitlichen Verlauf hinweg zu einem sogenannten Schwarzfall des verwundbaren Versorgungssystems führen können. Ein solcher Zusammenhang, dass eine große Empfindlichkeit eines betrachteten Systems auf kleine oder nur geringfügig veränderte Abweichungen in seinen anfänglichen oder umgebenden Rahmenbedingungen besteht, wird populärwissenschaftlich auch als Schmetterlingseffekt beschrieben. Weiterlesen