Archiv der Kategorie: Energiewirtschaft

Cybersicherheit in KMU

In den verschiedenen Beiträgen auf dieser Internetseite zum Thema Cybersicherheit wurde deutlich, dass die aus Cyberangriffen und ähnlichen Vorfällen resultierenden Schäden sogar existenzbedrohende Ausmaße für die betroffenen Institutionen und Unternehmen annehmen können. Da mittlerweile nicht mehr nur weltweit agierende Großkonzerne, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und somit Organisationen aller Branchen und Größen von derartigen IT-Attacken betroffen und grundsätzlich gefährdet sind, hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine einschlägige Notfallkarte „Verhalten bei IT-Notfällen“ zum Aushängen sowie einen neuen Maßnahmenkatalog für die Sicherheitsverantwortlichen veröffentlicht, um KMU im IT-Notfall in geeigneter Weise zu unterstützen. Weiterlesen

Funkfrequenznutzung für eine sichere Energieversorgung

In verschiedenen früheren Beiträgen dieser Webseite wurden die wichtigen Themenbereiche der sogenannten Kritischen Infrastruktur (KRITIS) sowie der Herausforderungen einer zukünftigen stabilen, zuverlässigen und auch IT-seitig sicheren Energieversorgung herausgestellt. Dabei spielen auch infrastrukturelle Aspekte einer geeigneten funkgestützten Kommunikation vor dem Hintergrund der ebenfalls diskutierten Fachgebiete der Energiewende, der Digitalisierung und der Dezentralisierung eine übergeordnete Rolle, was in diesem Artikel angesprochen werden soll. Weiterlesen

Smart Gateways

Die technische Grundlage der in dieser Artikelserie über eine intelligente Energieversorgung vorgestellten smarten Technologien ist die Vernetzung der einzelnen kommunizierenden Module der verschiedenen Systeme und Akteure. Dies erfolgt über sogenannte Smart Gateways, die seit Dezember 2018 in Deutschland in Betrieb genommen wurden, und deren grundlegende Funktionsweise in diesem Beitrag umrissartig beschrieben werden soll. Weiterlesen

Intelligentes Wohnen (Smart Home)

In einem der letzten Artikel wurde das sogenannte Smart Metering vorgestellt, bei dem es primär um eine intelligente (automatisierte) messtechnische Überwachung, Steuerung und Regelung (MSR) des Energieverbrauchs von Privat-, Gewerbe- und Industriekunden geht. Werden in diesem Zusammenhang sämtliche Geräte und Installationen in Wohnräumen und -häusern mit einer solchen Technologie ausgestattet, so spricht man von Smart Home, also einem Intelligenten Heim oder Wohnen, wobei hier auch die Begriffe „Smart Living“, „eHome“ oder „Ambient Assisted Living“ verwendet werden. Weiterlesen

Intelligente Märkte (Smart Markets)

Während sich die in den vorangegangenen Beiträgen vorgestellten Intelligenten Stromnetze (engl.: Smart Grids) im Wesentlichen auf die verschiedenen Übertragungs- und Verteilnetze eines Energiesystems beziehen, versteht man unter dem Begriff der Intelligenten Märkte (engl.: Smart Markets) alle Fragestellungen des Energiemarktes innerhalb eines Energieversorgungssystems. Mit diesem Terminus zum Umgang mit den dort ge- und behandelten Strom- bzw. Energiemengen beschäftigt sich der vorliegende Artikel. Weiterlesen

Intelligente Messsysteme (Smart Meter)

Die beiden letzten Artikel haben sich mit dem Themenbereich der intelligenten Stromnetze (engl.: smart grids) beschäftigt. Ein Bestandteil eines solchen intelligenten Energiesystems bei der Elektrizitätsversorgung stellen auf Letztverbrauchsebene insbesondere sogenannte Smart Meter, also intelligente Zählgeräte dar, die den Kunden die Möglichkeit geben sollen, ihren anfallenden Energieverbrauch digital zu managen und durch einen preisorientierte(re)n Strombezug ihrer einzelnen Endgeräte Energiekosten zu sparen bzw. diese gezielt zu reduzieren. Weiterlesen

Intelligente Stromnetze (Smart Grids) II

Im vorangehenden Artikel „Intelligente Stromnetze (Smart Grids) I“ wurde in den Begriff des intelligenten Energiesystems eingeführt und die ersten beiden Module einer derartigen Struktur in Form der intelligenten Energiegewinnung sowie der intelligenten Versorgungsnetze vorgestellt. In diesem Beitrag soll nun auf die beiden weiteren Elemente, die intelligente Energienutzung und die intelligente Energiespeicherung, sowie auf die primären Ziele eines solchen Smart Grid eingegangen werden.

Weiterlesen

Intelligente Stromnetze (Smart Grids) I

Im Artikel „Künstliche Intelligenz in der Energiewirtschaft“ wurden Beispiele für KI-Anwendungen in der Energiewirtschaft wie der automatisierte Handel oder sogenannte Smart Grid-Komponenten für die Steuerung von Elektrizitätsversorgungssystemen angesprochen. Da das Algorithmic Trading auf dieser Internetseite bereits eingehend erläutert wurde, sollen in diesem Beitrag intelligente Stromnetze (engl.: smart grids) vorgestellt werden. Weiterlesen