Dirk Hottmann

Infos aus der Energiewirtschaft

Durchsuche Beiträge, die in der Kategorie August, 2010 erstellt wurden

Ausgehend von den Überlegungen in den vorstehenden Artikeln („Biomassepotenzial zur energetischen Nutzung I“ und Teil II) sollte insofern eine technisch und ökonomisch machbare Verwertung des energetisch nutzbaren Anteils der insgesamt anfallenden Biomasse als einzigem erneuerbarem Kohlenstofflieferanten sowie als speicherbarem organischem Chemie- und Energierohstoff statt des bisher zumeist praktizierten Unterpflügens oder Verbrennens auf Feldern anvisiert werden. […]

Die weltweite Getreideproduktion an Reis, Weizen, Mais und Gerste, die zusammen ungefähr 90% der Feldfruchterträge repräsentieren, kann mit etwa einem Kilogramm pro Einwohner und Tag und – bei einem mittleren Verhältnis zwischen Korn und Stroh von ca. 1 : 1 – ebenfalls rund einem Kilogramm Stroh je Einwohner und Tag beziffert werden. Dies kommt einer Gesamtmenge von […]

In diesem Beitrag soll insbesondere mit Blick auf trockene Biomasse ein grober Überblick über die heutige global erfolgende Nutzung sowie das diesbezügliche energetische Potenzial gegeben werden. In Relation zum heutigen Weltprimärenergiebedarf (vgl. Artikel „Die aktuelle weltweite Energieversorgung“) fällt derzeit insgesamt rund das Fünffache, d. h. eine Energieäquivalentmenge in Höhe von weltweit etwa 50 Gtoe jährlich an erntbarer […]

Grundlage zur Nutzung der Biomasse, die vom Menschen bereits seit Millionen von Jahren als direkter Brennstoff verwendet wird, stellt die Energie der Sonne bzw. der dort stattfindende Prozess der Kernfusion (Wasserstoff → Helium + Strahlungsenergie) dar, die über den Vorgang der natürlichen Photosynthese in den Pflanzen Kohlenhydratverbindungen unter Freisetzung von Sauerstoff erzeugt. Pauschal ausgedrückt fungiert der […]